Gérard Bertrand

Frankreich / Südfrankreich

Gérard hat seinem Vater Georges vor allem die Leidenschaft für Wein und Rugby zu verdanken. Im Alter von 10 Jahren holte dieser ihn in den Keller von Villemajou und führte ihn in die Kunst der Weinherstellung ein. Mit 12 Jahren begann er im Rugby-Club von Narbonne zu spielen und wurde, wie bereits Georges, ein Rugby-As. Nach einer erfolgreichen Karriere im Profi -Rugby war seine Rückkehr ins Weingut umso entschlossener; zumal die Werte übereinstimmen: maximaler Einsatz für Bestleistung, Fairplay, Respekt gegenüber Mensch und Umwelt.

Heute ist Gérard Bertrand leidenschaftlicher Winzer, Unternehmer und ein unermüdlicher Botschafter seiner Heimat. Dabei spielt die biologischdynamische Landwirtschaft für Gérard Bertrand eine wegweisende Rolle. Auf 15 Weingütern im Languedoc-Roussillon bereitet er ein breites Sortiment ausgesuchter Qualitäten, die uns jede auf ihre Weise südfranzösische Art de vivre ins Glas zaubern.

  1. 1
  2. 3
  3. 4
  4. 5