Chateau Ste. Michelle

USA / Washington State

Das heutige Chateau Ste. Michelle wurde auf dem 1912 erbauten Anwesen des Holzmagnaten Frederick Stimson angelegt. Seine ersten Weinbauversuche begann es um 1934, nach Aufhebung der Prohibition in Amerika. Doch erst mit der Pflanzung europäischer Vitis vinfera-Rebsorten stellte Ste. Michelle die Weichen für all seine späteren Erfolge. In Zusammenarbeit mit dem legendären Winemaker Andre Tchelistcheff entstand im Jahr 1967 eine neue Linie von Premiumweinen im europäischen Stil, die unter dem Namen Ste. Michelle Vineyards in den Markt kamen. Sie sollten die gesamte Weinbauregion inspirieren und machten Ste. Michelle zur Avantgarde des modernen Weinbaus.

Neun Jahr später errichtete man in Woodinville ein neues Weingut im französischen Château-Stil und nannte sich nunmehr Chateau Ste. Michelle. Innovationsgeist und maximaler Qualitätsanspruch bestimmen die Produktion bis heute. In getrennten Kellereien für Weiß- und Rotwein erzeugen die Winemaker Lagenweine, in denen Traube und Terroir mit ausdrucksvoller Kraft verschmelzen.