José Pariente

Spanien / DO Rueda

Als Victoria Pariente 1998 in Rueda ihr Weingut gründete, nannte sie es nach ihrem Vater, Bodegas José Pariente. Ohne ihn hätte sie womöglich einen anderen Beruf gewählt, wäre nicht die begnadete Winzerin geworden und die Welt um viele exzellente Tropfen ärmer. Aber die Welt hatte Glück. José Pariente begann in den 1960er Jahren, eigene Rueda-Weißweine zu bereiten. Seine besondere Liebe galt der heimischen Rebsorte Verdejo. Diese Liebe und Leidenschaft gab er an seine Tochter weiter. Nach Abschluss ihres Weinbau- und Önologie- Studiums eröffnet Victoria Pariente eine eigene Kellerei.

 

Mit großem Erfolg. Heute wird sie ihrerseits von ihren Kindern Martina und Ignacio Prieto Pariente unterstützt, die sich mit Leidenschaft (es muss in den Genen liegen) der Vinifikation ausgesuchter Rueda-Weine verschrieben haben. Die Reben der Parientes wachsen im Herzen der kastilischen Appellation, in der sanft hügeligen Hochebene des Duero, dem höchsten Gebiet der nördlichen Meseta. Zwischen Rueda und La Seca, weitab vom städtischen Trubel liegt auch die topmodern ausgestattete Kellerei; in unmittelbarer Nähe der Weinberge, damit die Trauben zur Lesezeit unverzüglich in die kühlen Gärkeller gelangen und diese pralle, frische Frucht bewahren, die einen Rueda-Wein unwiderstehlich macht.

 

Das Klima ist streng kontinental, mit heißen Sommern und eisigen Wintern, doch auch leichte Brisen vom Atlantik sind zu spüren und insbesondere im Sommer hochwillkommen. Der erste Wein der Bodaga, wie könnte es anders sein, war ein traditioneller frischer fruchtbetonter Verdejo. Doch schon bald experimentierte Victoria mit neuen Stilen. So schuf sie einen restsüß ausgebauten Verdejo mit raffiniertem Süße-Säure-Spiel und erzeugte mit dem Barrel Fermented einen eleganten, vollmundigen Crianza von älteren Reben, den sie im französischen Eichenbarrique vergären lässt und auf den Feinhefen reift. Im Jahr 2007 füllte Victoria Pariente ihren ersten sortenreinen Sauvignon Blanc, gekeltert aus Trauben der ersten Sauvignon-Blanc-Pflanzungen in der DO Rueda überhaupt und bereitet von ebendiesen Reben auch ihre verführerische Spätlese Apasionado de José Pariente.