Baron Edmond de Rothschild

Frankreich / Bordeaux

5 Pfeile sind noch heute das Emblem der Compagnie Vinicole Baron Edmond de Rothschild sie stehen für 5 Metropolen, in die einst Mayer Amschel Rothschild seine Söhne entsandte. James, der Jüngste, ersteigerte einst Château Lafite in Pauillac und legte damit die Saat einer Weinbau-Leidenschaft, die seit Generationen in der Familie weiterlebt.

Sein Urenkel Edmond, der 1973 die Châteaus Clarke und Malmaison auf der linken Gironde Uferseite erwarb und sie zum Fundament seiner Compagnie machte. Er führte die Tradition fort und gab sein Wissen wiederum an die nachfolgende Generation weiter. Davon inspiriert erwarb Benjamin de Rothschild im Jahr 2003 Château des Laurets auf der rechten Uferseite. Er gab auch den Anstoß zur erfolgreichen Erkundung neuer Terroirs außerhalb Frankreichs: Weltweit verfolgt die Familie das Ziel, unscheinbare Weinberge in Lagen mit unvergleichlicher Reputation zu verwandeln, nicht zuletzt auch durch Partnerschaften mit anderen namhaften Winzern wie Vega Sicilia in Spanien.