Frankreich

Französische Weine sindäußerst vielfältig und keine Industrieprodukte. Sie spiegeln eine Reihe sich ergänzender Faktoren wider, die unabdingbar sind für überzeugende Spitzenweine: Rebsorte, Klima, Boden und natürlich die Arbeit sowie Erfahrung des Winzers. Frankreich blickt als Vorreiter des Qualitätssystems auf eine Weinbautradition von über zwei Jahrtausenden zurück. Aufgrund ihrer genauen Kenntnisse der Böden, Klimata und Weinbaugebiete konnten die Winzer ihre Weine fortdauernd optimieren und die hohe Qualität immer besser sicher stellen. Man hat früh erkannt, dass nur durch eine solche Fokussierung der Wirtschaftsmotor Wein in Gang gehalten werden kann. Die Anbaufläche stößt eben nicht nur an eigene Kapazitätsgrenzen, sondern gleichzeitig auf wachsende Weinproduktionen in USA, Australien und auch China. So setzt sich französischer Wein heute weltweit als etwas Außergewöhnliches und als Ausdruck kultureller Vollkommenheit durch.