Banrock Station

Australien / South Australia

Mehr als 600 Hektar des rund 1.900 Hektar großen Besitzes sind den Weinreben vorbehalten. In Bestlage wachsen sie entlang dem Flussufer und verdanken ihr Dasein eigentlich einem gemeinsamen Umweltprojekt von Banrock und Landcare. Im Jahr 1995 hatten die Partner begonnen, mehr als 1.000 Hektar Sumpfgebiet nach und nach in nutzbares Land umzuwandeln. 2002 wurde Banrock Station für sein Engagement von der Ramsar Convention ausgezeichnet, einer Organisation, die sich mit lokalen und nationalen Aktivitäten sowie internationalen Kooperationen für die Bewahrung und Nutzung von Sumpfgebieten engagiert, als Beitrag zu einer weltweiten nachhaltigen Entwicklung. Banrock Station fördert heute über 130 Umweltprojekte in 13 Ländern rund um den Globus.